Gastro

Am OOAM werden in einem “normalen” Jahr durchschnittlich 1’900 Liter Bier und knapp 900 Liter Süssgetränke konsumiert. Seit 2017 werden Getränke im Offenausschank nur noch in Mehrwegbechern angeboten, Getränke in Flaschen nur noch in Mehrwegflaschen. Ein Depot-System soll dafür sorgen, dass die Mehrwegbehältnisse so oft wie möglich zurück kommen und wieder verwendet werden können. So verringern wir unsere Abfallmenge und unterbinden Littering. Den restlichen Abfall trennen wir und lassen ihn fachgerecht entsorgen.

 

In der eigenen Küche stellt unser motiviertes Küchenteam die Verpflegung für die Künstler*innen, die Helfer*innen und die Besucher*innen selber her. Der Menue-Planung schenken wir viel Aufmerksamkeit und planen saisonale, regionale (max. 30 km Luftlinie) und vegetarische Gerichte. Die Rohstoffe dafür beziehen wir beim lokalen Biobauern und einem Schweizer Biogrossisten. Eine gute Planung des Transports stellt sicher, dass wir nur eine minimale Anzahl Lieferfahrten machen müssen.