OAODOM22

Der Drang, gemeinsam mit OOAM-Freund*innen Musik zu erleben, ist gross.

 

So gross, dass wir nicht bis nächstes Jahr die Füsse stillhalten können. Wir laden euch deshalb herzlich ans «One And One Day Of A Million» ein!

 

Freitag, den 7. Oktober und Samstag, den 8. Oktober 2022.

 

Am Freitagabend und am Samstag tagsüber sowie am Abend könnt ihr rund 10 nationale und internationale Acts entdecken.

 

Das One And One Day Of A Million ist kein Ersatz für das alljährlich im Winter stattfindende One Of A Million Festival. Vielmehr ist es ein Einwärmen für die Ausgabe im 2023 – klein, fein und vielfältig.

 

Programm

 

Die Künstler*innen reisen aus nah und einige wenige aus fern an. An den beiden Abenden, sowie Samstags tagsüber wird alles möglich sein: Träumen, tanzen und wild zu den Rhythmen stampfen.

 

Was ihr für die jeweiligen Konzerte bezahlen möchtet, ist euch überlassen: der Eintritt ist Prix Libre.

 

Es lohnt sich früh vor Ort zu sein, denn die Anzahl der Plätze ist beschränkt.Türöffnung an beiden Abenden im Royal ist 20.00 Uhr und am Samstagnachmittag geht das erste Konzert um 15.00 Uhr los.

 

Hier die Liste der OAODOAM22-Acts!

Freitag, 7. Oktober 2022

 

LEONI LEONI (CH)
Venue: Royal
Die Musik von Leoni Leoni aus Bern nimmt sich Zeit und regt zum Träumen an. Entgegen der Alltagshektik lädt sie ein, sich von ihrer Sanftheit davon tragen zu lassen.
·

KUOKO (DE)
Venue: Royal
Stillsitzen? Bei der Hamburger Electro-Musikerin Kuoko keine Chance! Ihre treibenden Beats und fordernden Lyrics stecken mit Selbstbewusstsein und Tanzlust an!
·

ELISCHA HELLER (CH)
Venue: Royal
Seine Mixes aus Field Recordings, Noise und sphärischen Melodien verbinden Hoffnung und Dystopie, Wahn und Isolation zu einem waghalsigen Abenteuer.
·

KA-RABA (CH)
Venue: Royal
DJ aus dem Basler Untergrund, die das Publikum mit ihren Beats, auf eine musikalische Reise durch ihr Mutterland und die afrikanische Diaspora mitnimmt.

Samstag, 8. Oktober
·
ELVIS ALOYS (CH)
Venue: Atrium Hotel Blume
Lo-Fi-Pop mit Freak-Attitüde aus Vevey! Durch das Teilen von persönlichen Momenten, die wir alle kennen, schafft es Elvis Aloys ein lebendiges Gefühl des Zusammenhalts zu kreieren.
·
DAISY SANE (CH)

Venue: Bad zum Raben
Die Lausanner Lo-Fi-Indie-Folk-Künstlerin Daisy Sane erzählt mit weicher und zurückhaltender Stimme Geschichten über Momentaufnahmen, die im ganz normalen täglichen Wahnsinn entstehen und die angenehmer nicht klingen könnten.
·
CONNY FRISCHAUF (AT)
Venue: Sebastianskapelle
Ein Wirbel aus Kraut, Leftfield Electronica und Synthie-Pop. Die Musik der Wiener Künstlerin Conny Frischauf fordert heraus und fängt einem auf, wenn mensch sich fallen lässt.
·
GALSH (CH)
Venue: Regionalwerke
«Shoegaze-Music for people, die trotzdem ihren Kopf nicht hängen lassen wollen.» – Donat Kaufmann
·
BATBAIT(CH)
Venue: Royal
Mit schnelle Schlagzeugbeats, lauten Gitarren und Gesang beschwören Batbait den Geist der Riot Grrrls der frühen 90er Jahre herauf. Genauso roh und hässig, nur mit mehr Samt und Glitzer.
·
DUMMY (US)
Venue: Royal
Die Band aus Los Angeles verschmelzen Noise-Pop der 1990er Jahre und der frühen elektronischen Psychedelica mit Ambient-Einlagen auf rasenden Wellen der Instrumentierung. Ein wilder und unvergesslicher Ritt garantiert!DJ HOTEL

·

LOBBY
Venue: Royal
2020 der letzte Act an unserer Jubiläumsausgabe, gehören DJ Hotel Lobby unbedingt nun auch an diese Rückkehr für die gebührende Feier von diesem Festwochenende. One And One Love, der Day wird zur Night!
·

OOAM 2023
Vom 15. Februar bis 19. Februar 2023 erwartet euch ein vielfältiges und liebevoll zusammengestelltes Programm mit unterschiedlichsten Acts aus diversen Genres und besonderen Venues. Die Details zu allen Konzerten und Spielstätten folgen im Herbst.

 

Aktuell informiert seid ihr mit unserem Newsletter.